Anreise zur MazuCon

Solltet ihr noch nie einen näheren Blick auf eine Europakarte geworfen haben oder alles östlich von Deutschland ausgeblendet haben, so lasst euch gesagt sein, dass Poznan (oder „Posen“ im Deutschen) gar nicht mal so weit von der deutschen Grenze entfernt ist. Von Berlin aus erreicht ihr die schicke Stadt in rund 3 Stunden mit dem Zug (1 Stunde davon bewegt ihr euch noch innerhalb des Vaterlands), so dass der Besuch der MazuCon zumindest für mich zur Pflicht wurde. Auch von Leipzig aus erreicht man Poznan in rund 4 bis 4,5 Stunden und entsprechend begaben sich auch Christian und Ronny auf die Tour.

Die MazuCon, ein privat organisierter Mini-DMF, ist unserer Ansicht nach ein extrem cooles Event, das man auf jeden Fall unterstützen muss. Im Grunde handelt es sich um eine Art Triple Play, nur dass man noch etwas mehr in den Preispool investiert hat, der daher auch einen großen Anreiz bietet, sich richtig auf das Event vorzubereiten.

Kurioserweise haben das – zumindest ihrer eigenen Aussage nach – viele Spieler trotzdem nicht gemacht. Vielmehr verbindet man das Event häufig mit der Gelegenheit, einen Mini-Urlaub im schönen Poznan zu machen, bei dem man gerade in den Abendstunden jede Menge Spaß haben kann. Das ist kein Gerücht, das ist Tatsache, wie uns unsere Erfahrungen während des DMF Poznans zeigten. Dazwischen werden ein paar Karten gedreht, was vollkommen zu Recht nach „Combo!“ schreit.

Anbei findet ihr eine erste kleine Galerie mit Bildern von meiner Anreise. Wir werden versuchen, euch im Laufe des Wochenendes immer mal wieder ein paar kleinere Updates zuzuspielen, so dass ihr zumindest einen kleinen Eindruck von der Action hier vor Ort haben werdet!

Bilder:

Kommentare auf Facebook

Kommentar(e)

Einen Kommentar schreiben