Wir sind mit einer lässigen Verspätung von 45 Minuten gestartet. Das City Comics hat dafür fleißig Platz geschaffen. Gespielt wird Lazy Peon, sprich Commons und Uncommons only. Das größte Problem war bei den meisten Spielern, dabei auf 60 Karten runter zu kommen. 70 Karten oder mehr in der Ausgangsphase war nicht ungewöhnlich. 28 Spieler haben sich eingefunden. Gespielt werden demnach 5 Runden Best-of-One Core Constructed. Was sich schon mal für Max Dietzel und seinen Begleitern als Problem herausstellt. Sie haben zwar ein Common Constructed Deck, doch nicht Core legal. So schaltet sich Lukas Heihs als einer der gesetzten Gegner hilfsbereit beim Deckumbau ein. Die erste Runde ist für die beiden dennoch verloren. Wir updaten den Artikel im Laufe des Abends.

Update 1: Der Bilderupload streikt! Sobald der soul mal Zeit hat (nach Runde 2) werden wir das Problem mal angehen.

Update 2: Die Bildergallerien können wir beliefern. Artikel sollten jetzt auch funktionieren. Das machen wir aber morgen in Ruhe. Da wir gleich in die fünfte Runde starten.

Update 3: Wir sind jetzt in der letzten Runde und Steve Braun hat es geschafft dreimal hintereinander in den Featured Match Bereich aka Last Table zu belegen. Der beste Minion ist Christian „Nemesis“ Pfeiffer … VON HINTEN!

Kommentare auf Facebook

Kommentar(e)

Keine Antworten : “Back to the Basics Event”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Triple Play Leipzig Live Coverage | Bootcamp L.E. - [...] *neu* Back to the Basics [...]

Einen Kommentar schreiben