Blog #1

Wo zahlreiche TCG Spieler auf engem Raum zusammen kommen, ergeben sich nahezu zwangsweise einige witzige Begebenheiten. Diese fassen wir häppchenweise in unseren Blog-Artikeln zusammen, die euch so hoffentlich einen besseren Einblick in das Geschehen dieses Wochenende geben können.

In unserem ersten Blog-Artikel fassen wir nicht nur einige Ereignisse des Freitags, sondern auch die Highlights des Samstagmorgens zusammen. Genau mit letzterem geht es nun auch los.

Besonders Rückenschonend

Markus wollte das Bett nicht mit mir teilen (sehr zur Freude seiner Frau vermute ich) und bevorzugte die Nutzung einer Luftmatratze. Was sich im ersten Moment wie eine glorreiche Idee anfühlen musste, entpuppte sich im Laufe der Nacht als Fehltritt. Denn die Luftmatratze verlor langsam, aber sicher ihre Füllung.
Am Morgen wachte Markus auf dem „nackten“ Boden liegend auf und er war gar nicht so unglücklich darüber, dass wir so wenig Schlaf bekamen. Andernfalls hätte das wohl in einigen Rückenproblemen geendet.

Morgenstund hat Gold im Mund

Mein Morgen begann mit einem Gang in Richtung Badezimmer. Vor dem Badezimmer stand Christians Wäscheständer, der voll mit Handtüchern bepackt war. Ich dachte mir jedoch: „Ahh… duschen… muss erstmal nicht sein…“

Im Bad angekommen kam es zu einem spontanen Meinungsumschwung. Ich erblickte ein kleines Handtuch auf der Waschmaschine, woraufhin ich vermutete, Gastgeber Christian hätte dies für seine Gäste zur Verfügung gestellt, so dass sie nicht erst lang und umständlich in der Wohnung auf Handtuchsuche gehen müssen.
Kurz geduscht, Handtuch als Lendenschurz missbraucht und ab in Richtung Reisetasche, um mich erneut zu bekleiden. Ich schaffte es bis ins Wohnzimmer, wo Markus leicht verquollen auf seiner nicht mehr aufgeblasenen Luftmatratze zunächst in mein Gesicht und dann in Richtung meines Lendenschurz‘ blickte. Er rieb sich noch mal die Augen und fragte dann: „Hast du mein Gesichtshandtuch um deine Genitalien gewickelt?“

Zitat, bewusst aus dem Kontext gerissen:

Bernd: „Ich hab als Kind schon gelernt, wie man mit anderen umzugehen hat…“

„… das heißt ja nicht, dass ich das auch anwende.“

AOK versichert?

Janos hüpfte hier auf der Bühne herum und versuchte wieder mal Punkte bei seinem Lieblingsspiel dieses Wochenendes (so tun, als ob er arbeiten würde, ohne zu arbeiten) zu sammeln, während Markus sein meist-gehasstes Spiel spielen musste: Janos zur Arbeit anzuleiten und darauf zu hoffen, dass etwas passiert.

Nachdem sich wieder mal nichts regte und Janos nur böse zurückscherzte, anstatt mal Anstalten zu machen und sich zu bewegen, griff unser TO höchstpersönlich ein und animierte Janos zu etwas mehr Einsatz.
Leider geschah zunächst auch hier nichts bzw. es geschah durchaus etwas, nur nicht das, was sich Christian erhoffte: Janos malte ihn mit einem Stift an.

Janos ergriff instant die Flucht und Christian machte nur einen langen Schritt, um eindrucksvoll auf den Boden zu stampfen, und ihm ein: „Bist du überhaupt auslandskrankenversichert?“, hinterher zu werfen. Seltsamerweise führte Janos seine Aufgaben im Anschluss zumindest etwas zuverlässiger aus.

Kommentare auf Facebook

Kommentar(e)

1 Antwort : “Blog #1”

  1. Genial, besonders der letzte! 🙂

Einen Kommentar schreiben