Der Bootcamp Energy-Drink

Es freut mich euch heute ganz offiziell eine weiteres Highlight in unserer Merchandise-Produktpalette vorstellen zu dürfen! Angefangen hatte alles mit der Produktion von T-Shirts, um uns als Team zu präsentieren. Etwas später folgten selbst designte Spielmatten.

Gleich 2 Bootcamp-Matten auf einem Tisch!Anfangs waren diese coolen Sachen nur für unseren privaten Gebrauch gedacht, doch schon bald wollten wir auch unseren Fans etwas Gutes tun. Deshalb produzierten wir bald daraufhin unsere Flyer, welche ihr bestimmt schon mal von uns auf einer Messe in die Hand gedrückt bekommen habt. Solch ein Flyer bietet den zusätzlichen Nutzen, dass wir neue potentielle Mitspieler erreichen und informieren können. Doch leider ist solch ein Stück Papier schnell verlegt und man verliert es aus den Augen.

Deswegen gingen wir einen Schritt weiter und ließen uns ein paar coole Bootcamp-Buttons machen und verteilten diese auf der modell-hobby-spiel in Leipzig, welche auch sehr gut in der Community ankamen.
Und jetzt sind wir an einen Punkt gekommen, dass wir nicht nur nah an eurem Herzen getragen werden wollen – nein, wir wollen euch etwas Gutes tun! Wir wollen euch aufbauen, wenn ihr down seid. Wir wollen euch erfrischen, wenn ihr Abkühlung braucht. Wir wollen eure Leistung auf den kommenden Events steigern! Um all diese Fliegen mit einer Klappe zu schlagen haben wir den Bootcamp Energy-Drink entstehen lassen und den möchte ich euch heute vorstellen.

Von der Idee zum endgültigem Produkt

Bootcamp on Tour Ritual: V-PowerDie Idee eines hauseigenen Ernergy-Drinks war schon eine ganze Weile in meinem Kopf und nun konnten wir diesen kleinen Traum verwirklichen. Angefangen hatte es ganz banal. Ich wollte Geld sparen. Jeder von euch hat sicherlich ein Lieblingsgetränk, welches ihr gerne öfter genießen möchtet. Bei mir ist das ganz genauso. Es gibt einen Energy-Drink, welcher nur an bestimmten Tankstellen zu erwerben ist und sonst nirgendwo. Wir wissen alle, dass die Preise an den Tankstellen nicht gerade ein Schänppchen sind. Deshalb recherchierte ich im Netz, wer diesen Drink herstellt, um ihn vielleicht bei einem Großhändler oder sogar direkt beim Hersteller zu beziehen.

Nach einer Weile hatte ich auch den Lieferanten ausgemacht. Doch war dieser nicht der Hersteller sondern nur eine Firma, die bereist die gefüllten Dosen mit Labeln ihrer Kunden versahen. Und da hatten sie mich – genau das wollte ich für das Bootcamp auch: Einen eigenen Energy-Drink mit Label und allem Drumherum.
Folglich machte ich mich schlau, was mich der Spaß kosten würde. Eine Mindestabnahmemenge von 500 Dosen bei einem Stückpreis von knapp 2,- Euro pro Dose ließen mich das Projekt erst einmal auf Eis legen. Doch war diese fixe Idee nun in meinem Kopf und ich erzälte meinen Teammembern und Freunden davon und erklärte ihnen auch, warum wir das noch nicht umsetzen konnten.

Eines Tages wies mich Hendrik, Mitbesitzer der City Comics, auf ein Angebot eines anderen Herstellers hin, welcher seinen Kunden personalisierte Label versprach. Ich schaute mir das Angebot näher an und schlug nach kurzer Zeit zu. Jetzt musste nur noch unser eigenes Label entworfen und designed werden. Mein Freund Frank half mir bei der Umsetzung der bereits vorhanden Ideenschnipsel in meinem Kopf und schickte mir 4 Vorschläge. Einer von diesen schaffte es schließlich auch auf unsere Dosen und ich muss schon sagen, das fertige Design sieht verdammt cool aus! Hier noch mal ein ganz großes Dankeschön an Frank, dass er es immer wieder schafft, mich mit seiner Arbeit zu begeistern!

Der Geschmack

Die erste Lieferung des Bootcamp Energy-DrinksNachdem das Design final war, konnten wir die ersten 100 Stück in die Produktion gehen lassen und wenige Tage später bekamen wir eine Lieferung der ersten Bootcamp Energy-Drinks.
Gestern hatte ich dann auch zum ersten Mal das Vergnügen, den Energy probieren zu können. Als jahrelanger Energytrinker kann ich von mir behaupten, dass schon viele Drinks meine Kehle hinunter gelaufen sind und ich somit einee qualifizierte Einschätzung zum Geschmack abgeben kann. Meine persönliche Meinung ist, dass sich unser Energizer nicht vor den anderen großen Bekannten verstecken muss. Er reiht sich gut in das Feld der bekömmlichen Energy-Drinks wie Effect, Redbull und Co ein. Doch sticht er aus der Menge auch nicht heraus, wie das zum Beispiel Sexergy oder Monster machen. Dadurch geht der Hersteller auf Nummer sicher und enttäuscht den Endkunden nicht mit eventuellen Fehlgriffen. Von mir bekommt der Bootcamp Energy-Drink 4 von 5 Sternen, weshalb er für mich und weitere Teammember zum ständigen Begleiter auf den kommenden Events sein wird.

Ihr wollt euch selbst davon überzeugen?

Könnt ihr! Unseren Energy-Drink könnt ihr in der City Comics in Leipzig erwerben. Sollte euch der Weg zu weit sein, dann habt ihr heute die Möglichkeit, einen von 5 Bootcamp Energy-Drinks zu gewinnen! Teilt einfach auf Facebook diesen Artikel und beschreibt eine Situation in eurem Leben, in der ihr einen Energy-Drink mehr als nötig hattet. Oder beschreibt eine witzige Begebenheit, in der ihr einen Energy dabei hattet. Wir steuern beispielsweise fast immer eine Shell-Tankstelle an, bevor wir uns auf Tour begeben, um uns mit V-Power einzudecken. Das wird zwar in Zukunft aufgrund unseres eigenen Energy-Drinks etwas weniger werden, trotzdem wird das aber mit Sicherheit ein Bootcamp on Tour Ritual bleiben!

Kommentare auf Facebook

Kommentar(e)

Einen Kommentar schreiben