Twilight Beutekarten und Release Celebrations

Am kommenden Wochenende finden die Release Celebrations des letzten Sets aus dem Worldbreaker-Block statt: Drachendämmerung (Twilight). Selbstverständlich ist auch wieder das City Comics mit am Start und feiert am Sonntag das Erscheinen des nunmehr 15. Sets. In Berlin haben Member des Bootcamp Berlin die Qual der Wahl, da neben dem Anderen Spieleladen und dem Hachtenberg auch der Gate to Arcadia eine Release Celebration ausrichtet.

Ihr habt mit Sicherheit die Previews in den vergangenen Wochen verfolgt und wisst bereits bestens über die neuen Karten Bescheid. Das Set hat es in jedem Fall ordentlich in sich und besitzt das Zeug dazu, das Metagame ordentlich umzukrempeln. Doch die neuen Karten sind nicht der einzige Anreiz, um die Release Celebration zu besuchen – es gibt da auch noch die begehrten Beutekarten, auf die man sich besonders freuen kann. Diese wurden unlängst ebenfalls vorgestellt, so dass wir sie euch nicht vorenthalten wollen!

Common Loot: Nachtsäbler-Junges

Ein süßes Nachtsäbler-JungesDas Nachtsäbler-Junges (Nightsaber Cub) ist die verbrauchbare (Danke für den Hinweis an darkpact – die Loots sind seit Worldbreaker nicht mehr verbrauchbar!) häufigste Loot und selbst ich als Nicht-Online-Spieler kann mir ganz gut vorstellen, dass sie recht gefragt sein wird. Das kleine Haustier rennt neben eurem Online-Char her und gähnt, streckt sich und macht noch so ein paar andere witzige Dinge. Zumindest die weiblichen Spieler werden hier ganz schnell Feuer und Flamme sein und sich darüber freuen, wenn ihr sie mit dieser Loot beglückt – perfekte Idee also für ein Valentinstags-Geschenk (sofern ihr eine etwas nerdige Freundin habt)!

Uncommon Loot: Narrengold

Narrengold entpuppt sich ganz schnell als Ärgernis...Die Uncommon-Loot ist Narrengold (Fool’s Gold). Hierbei handelt es sich um den besten Freund der Spaßvögel unter euch; ihr könnt irgendwo Gold deponieren, das natürlich jede Menge Blicke von interessierten Spielern anziehen wird. Hat sich erstmal ein leichtgläubiges Opfer gefunden, das sich unbedacht den vermeintlichen Schatz unter den Nagel reißen möchte, erscheint ein Kobold, der fortan neben ihm her rennen und für den Rest des Tages (oder der Session) begleiten wird. Angeblich ist das recht nervig, da man jede Menge komische Scherze über Kobolde machen kann. Da bin ich jetzt ehrlich gesagt etwas überfragt, aber die Online-Spieler unter euch können bestimmt noch etwas mehr dazu schreiben.

Rare Loot: Amani-Drachenfalke

Der Amani-Drachenfalke gehört eindeutig zu den cooleren MountsLast but not least haben wir noch den Amani-Drachenfalken (Amani Dragonhawk) am Start. Dabei handelt es sich wieder mal um eines der begehrten Flugmounts, so dass ein Preis von 100,- € oder mehr nicht allzu unwahrscheinlich erscheint. Da das Mount Gerüchten zufolge recht selten sein soll, haben hier Online-Spieler einen tollen Anreiz, um sich – in der Hoffnung, die Loot zu öffnen – mit Boostern einzudecken oder sie eben von euch zu erwerben, falls ihr euch nicht selbst dafür begeistern könnt.


Das waren sie also, die Loots aus Drachendämmerung. Vergesst auf keinen Fall, dieses Wochenende die Previews zu besuchen. Um das nächste Event in eurer Nähe (falls ihr nicht gerade aus Leipzig oder Berlin kommt) ausfindig machen zu können, empfehle ich euch Amigos Veranstalter-Liste der Release Celebrations.

P.S.: Solltet ihr noch nicht ganz genug bekommen haben und noch mehr coolen WoW TCG Content verschlingen wollen, so kann ich euch noch den Artikel von Corey Burkhart über das Deck, das unser Member Ronny bis in die Top 8 der Europameisterschaft pilotiert hat, empfehlen!

Kommentare auf Facebook

Kommentar(e)

Einen Kommentar schreiben