Realm Qualifier MazuCon

Bereits gestern fand das erste kleine Side Event auf der MazuCon statt: Ein Realm Qualifier. Leider konnten Christian und Ronny aufgrund beruflicher Verpflichtungen die Anreise erst am späten Abend antreten, so dass ihnen auch die Teilnahme am Realm Qualifier versagt blieb. Entsprechend musste Oli auf sich allein gestellt die Fahnen hoch halten!

Der Pool ließ zunächst keine größeren Hoffnungen aufkommen. Mit Borrowed Time, Char, Boundless Might und Maimgor’s Bite ließen gerade die Rares sehr zu wünschen übrig. Immerhin Gnash und Nordrassil, the World Tree konnten so einigermaßen begeistern und immerhin Gnash wanderte umgehend ins Deck (Nordrassil ist übrigens extrem gut, daher wurde er immer rein geboardet – hoch picken und immer spielen im Sealed!).

Synergieeffekte konnten in meinem Pool auch nicht wirklich ausgemacht werden, lediglich der Druide hätte mit 2 Mark of the Ancients und Mark of Goldrinn einige coole Moves zugelassen. Gleich 2 1er Buffs zu spielen, die außer Harmonieren nicht allzu viel machen, klang aber auch nicht nach dem Plan, so dass der Hexenmeister den Zuschlag erhielt. Dieser konnte immerhin Gakuri und Fel Summon vorweisen, auch wenn es ihm an Removal fehlte.

Mit einem „Bodies only“ Deck konnte ich zwar kaum coole Tricks vollführen, doch immerhin dabei zusehen, wie meine Gegner ab und an schlechte Trades machten. In den seltensten Fällen waren es meine eigenen imba-Moves, die ein Spiel entschieden; vielmehr war der Spielausgang fast immer von meinem Gegner abhängig. Einer wollte das Verdächtig meiner 4 Drops nicht für sich nutzen, der nächste wollte ab Runde 4 keine Ressource mehr legen und so waren die ersten beiden Matches kein riesiges Problem.

Dann folgte eine Niederlage gegen das Deck von Patryk, einem extrem netten Spieler, der somit auch den Titel „Gegner des Tages“ von mir verliehen bekommt. So kann man echt mal verlieren, wenn man dafür so nette Menschen kennenlernt. Runde 4 gewann ich wieder und so brachte mich mein „Haufen“ tatsächlich in die Top 4.

Ich war nun plötzlich doch etwas siegessicherer, was natürlich umgehend zurückfeuern musste. Ich gewann zwar das erste Spiel gegen ZoZo, in Game 2 machte ich aber ein folgenschweres Misplay, das mir am Ende sogar das Spiel gekostet haben könnte. In jedem Fall war es kein guter Move…
Ich gebe das Spiel also ab und im dritten Spiel komme ich nur mäßig in Fahrt und dann geht mir die Luft aus. ZoZo gewinnt also und am Ende blieb unter dem Strich Platz 3 / 4 für mich übrig. Da das immerhin auch stolze 6 Realm Qualifier Punkte sind, war der Soll damit trotzdem voll erfüllt, da jetzt nur noch Top 8 beim RQ in Leipzig nächste Woche gemacht werden müssen, um sich den Startplatz auf der Realm Championship zu sichern!

Heute geht es dann weiter mit dem eigentlichen Main Event, bei dem allerdings größtenteils Constructed gezockt wird. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Bilder:

Kommentare auf Facebook

Kommentar(e)

Einen Kommentar schreiben