Nemesis‘ Messe-Blog Tag 3

Ein wenig verspätet möchte ich euch heute den dritten Teil zu meinem Messeblog liefern. Ich hoffe ihr habt genauso viel Spaß damit wie mit den letzten zwei.

Das Atelier

Während in Bochum die Deutsche Meisterschaft im World of Warcraft Sammelkartenspiel startete, machten wir schon einen Rundgang durch die Glashalle der Messe. Wie ihr bereits in meinem ersten Blog gelesen habt, ist die Haupthalle „gerade“ mal 2 Hektar groß. Man kann alleine dort schon viel Zeit verbringen.

Die sonnendurchflutete Halle bot vielen Malern das perfekte Licht, um ihre Werke den Messegästen und uns zu präsentieren. Zwischen den beiden Aufgängen zu den Hallen befanden sich viele Stände von meist aus der Gegend kommenden Künstlern, die dort ihre besten Werke zur Schau stellten und auch einige Arbeiten live anfertigten. Dies waren nicht nur die allseits beliebten und bekannten Bodypaintings, sondern auch Custom-Paintings auf Musclecars oder ganz einfache Acrylarbeiten auf Leinwand, die Preise von guten Gebrauchtwagen erzielten.

Mir persönlich ist besonders ins Auge gestochen, dass diese Branche von überwiegend männlichen Künstlern ausgefüllt wird. Dabei musste ich gleich an eine Freundin denken, die auch gerne schöne Arbeiten aufs Papier bringt. Sie gehört zwar noch nicht zu den Größen der Szene, aber ich glaube, sie sollte sich auch mal Gedanken machen, ob sie auf einem Stand der modell-hobby-spiel vertreten sein möchte. Ich würde mich freuen, sie dort anzutreffen.

Zurück am Stand

Anschließend machten wir uns wieder auf den Weg zu unserem Stand in Halle 2. Dort gaben Ronny, Christian und Kevin weiterhin fleißig Demos. Dieses Mal wurden Sie sogar von ein paar netten Mädels bei dieser Aufgabe unterstützt; Isabel und Elena hatten sich bereit erklärt, eventuelle Interessenten mit ein paar Flyern auf unseren Stand aufmerksam zu machen. Durch diese Unterstützung hatte unsere Demo-Crew ordentlich zu tun. Dementsprechend wurden auch fast den ganzen Tag Starter Deck Sealed-Events gespielt. Natürlich gab es immer mal wieder ein paar Minuten Luft zwischen den Runden und Events, die auch die Mädels nutzten, um sich auf der Messe umzuschauen. Sie nahmen zum Beispiel an einem Nachbarstand an einer Tombola teil und gewannen ein paar kleinere Preise. Somit hatten Elena und Isabel auch ihren Spaß!

Das war es auch schon mit dem Messe-Blog vom letzten Tag. Leider sind wir etwas groggy, so dass wir nun keine weiteren dicken Updates für euch mehr haben. Wir hoffen, ihr hattet trotzdem Spaß an unserer Messe-Berichterstattung und wir sehen uns das nächste Mal auf dem Messegelände, wenn das Bootcamp erneut Demos gibt!

Bilder:

Kommentare auf Facebook

Kommentar(e)

Einen Kommentar schreiben